Montag, 1. September 2008

vierzig Rosen


Heute hatte ich meinen ersten Arbeitstag im Haus Für Betreutes Wohnen, nach dem Urlaub und es gab direkt eine riesige Überraschung.
Erst habe ich wie immer gearbeitet und dann hörte ich im Flur Stimmen und Geflüster.
Als ich nach schauen wollte was da los war, kamen alle alten Leute und Kollegen und sagen mir ein Geburtstagslied.
Sie brachten Sekt mit und jeder schenkte mir eine RoseHier klicken!

Sie sind wirklich ALLE gekommen und ich habe 40 Rosen. Ich war total gerührt.
Meine Vorgesetzte und der Hausmeister haben zusammengelegt und mir einen Gutschein von Karstadt über 40 Euro geschenkt.
Sie sagten, das sei, damit mir die Wolle zum stricken nicht aus ginge.
Was sagt man dazu? Dabei ist es nicht einmal ein runder Geburtstag gewesen und er war auch nicht Heute, sondern zu Beginn meines Urlaubes und sie haben trotzdem daran gedacht.

1 Kommentar:

Catrin hat gesagt…

Liebe Elsbeth,
darüber kann man sich wirklich freuen, es ist ein wunderschöner Straus und du siehst gleich, wie viel du den Leuten wert bist. Da kannst du dich wirklich darüber freuen und stolz auf dich sein.
Liebe Grüße, Catrin.