Freitag, 3. Oktober 2008

Auf, in die alte Heimat

Heute ist ein sonniger Tag und ich hoffe dass das schöne Wetter nicht nur hier ist,
sondern auch in den westlicherem Teil Europas. Heute fliegen ich nach Irland,
Ich bin schon ziemlich nervös und habe ein Kribbeln im Bauch. Geht es doch in meine alte Heimat.
Der Anlass ist nicht gerade sehr erfreulich. Mein dort lebender Sohn, muss an den Venen operiert werden
und da dort leider nur das Prinzip der Polio - Kliniken ist, schickt man ihn, wenn alles gut verlaufen ist,
gleich wieder nach Hause. Er kann aber nicht so alleine in seiner Wohnung bleiben, also fliege ich rüber.
Es geht, genauer gesagt in die Hauptstadt, nach Dublin.
Ich bin schon sehr gespannt, wie Irland mich empfangen wirdund wie meine Gefühle sein werden, wenn ich nach so vielen Jahren wieder dort bin.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

dublin!!! toll!!! (werde ganz neidisch, wir lieben irland) ich drücke die daumen, dass alles gutgeht! und stricke brav meine socken mit der wolle: irland! ursina