Donnerstag, 26. Februar 2009

Einkaufen mit der Braut

Sonntag ist es so weit.
Dann werde ich das Flugzeug besteigen und nach Schottland fliegen.
Meine Tochter und ihr Verlobter werden mich von Edinburgh mit dem Auto
abholen. Ich bin sicher, dass es eine wundervolle Zeit werden wird, Die beiden werden im
Sommer heiraten und meine Tochter möchte mit ihrer Mutter gemeinsam das Brautkleid aussuchen.
Also werden wir dort viele Geschäfte aufsuchen die Brautmode führen und wie ich meine Tochter Michaela kenne, wird sie eine unendliche Anzahl von Kleidern anprobieren.

Ich bin ganz gerührt und glücklich wenn ich sehe, wie sie immerwieder versucht mich
an ihrem Glück teilhaben zu lassen

Montag, 23. Februar 2009

Herzklopfen

Ab und zu kaufe ich mir in der Apotheke diese kleinen Tüten Badesalz.
Eine Tüte reicht für ein Vollbad.
In der letzten Woche hatte ich ein Badesalz das leicht rosa war und wunderschön nach Rosen duftete.
Das wollte ich wieder haben und ging zur Apotheke.
Leider war das Rosen-Badesalz nicht mehr vorrätig, aber ein anderes lag da und sah sehr verlockend aus -
Es nannte sich "HERZKLOPFEN" mit wildem Mohn.
Wahrscheinlich etwas ähnliches nur anders duftend, sagte ich mir und nahm es mit nach Hause.
Ich schüttete es ins Badewasser und dieses färbte sich tief rot.
Erst überlegte ich, ob ich da überhaupt hineingehen soll, doch dann lockte mich der recht angenehmer Duft und ich versank langsam in die roten Fluten.
Aber ich konnte mich damit nicht wirklich anfreunden.
Dachte ich doch mit "Herzklopfen" an Krimis in denen Leichen mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Wanne liegen
und deren Blut das Wasser rot färbt. Es war genau diese Farbe.
Ich nehme mal an, dass die Filmemacher das gleiche Badesalz verwenden

Sonntag, 22. Februar 2009

Rittersporn

Was tut man im Februar, wenn das Wetter schlecht bleibt?
Man versucht den Frühling sich ins Haus zu holen.
Also habe ich mir Papier, Farbe und Pinsel geholt und
mir ein paar Blumen in meiner Lieblingsfarben gemalt.

So sieht es dann auf meinem Tisch aus und dieser ist mir dann noch zu klein

Und das ist dann dabei herausgekommen.

Samstag, 21. Februar 2009

Weiser Rat

Wenn dich einmal der Hafer sticht, aus deiner Haut zu fahren,
dann bleibe drin, es lohnt sich nicht! Du kannst das Fahrgeld sparen.

Sieh dir die Haut erst einmal an,bervor du daraus verschwindest.
Du glaubst doch nicht im Ernst daran, daß du was besseres findest.

Du hast die Jugend drin verbracht, dein Leben drin genossen;
sie ist für dich nach Maß gmacht und sitzt wie angegossen.

Verfasser unbekannt.
Gefunden zwischern Rezepte von Kirsch-Bananan-Konfitüre und Tomatenmarmelade

Donnerstag, 19. Februar 2009

Heute gefunden

Karten haben es mir angetan, besonders mit Blumenmotiven.
Wenn ich in einem Geschäft oder Stand ein paar schöne entdecke, kann ich nicht daran
vorbeigehen. Ich muss sie einfach mitnehmen.
Irgendwann findet sich dann ein netter Mensch dem ich sie dann schicke.

Montag, 16. Februar 2009

Zwerge in Düsseldorf


Ein Zwergenpaar sitzt in meiner Küche.
Obwohl sie grün gekleidet sind, sind es keine Iren.
Sie kommen aus Düsseldorf. Karneval feiern sie auch nicht.
Sie sehen immer so aus.

Die alte Farm am Meer

Heute habe ich die alte Farm gemalt in der ich in Irland gelebt habe.
Eine genaue Beschreibung findet ihr unter Meine Welt - Irland

Samstag, 14. Februar 2009

Handschriften

Da habe ich doch eben, auf Marlies Blog einen Test gefunden der Handschriften ausdeutet.
Obwohl ich noch kein Testgefunden habe, dessen Resultat meine Völlige Zustimmung findet, konnte ich es nicht lassen und musste es gleich ausprobieren.

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Elsbeth ist bestrebt, nach außen etwas darzustellen.

Elsbeth ist ein Gewohnheitsmensch.
Sie ist mit einer praktischen Intelligenz ausgestattet,
die ihr erlaubt, rationell zu arbeiten,
und zwar im Privat- wie auch im Berufsleben.
Für sie ist verbindliches Auftreten und Arbeiten selbstverständlich.

Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Sie ist lebhaft und kontaktfreudig.
Mit viel Verständnis für die Belange anderer.

Elsbeth ist ein sehr gefühlsbestimmter Mensch.
Oft werden Entscheidungen gefühlsmäßig gefällt, obwohl bei
rein rationeller Überlegung eine andere Entscheidung die richtige wäre.

Sie besitzt einen schöpferischen Schwung.
Originelle Ideen zu finden, fällt ihr leicht.

Elsbeth legt Wert auf eine Grunddistanz zu ihren Mitmenschen.
Auch gute Kollegen müssen nicht alles wissen.

Sie ist ein sehr humorvoller Mensch, bemüht sich, mit diesem Humor niemanden zu verletzen.

Elsbeth legt sehr viel Wert darauf, dass sie von der Umwelt ernst genommen wird.
Privat- und Berufsleben trennt sie sehr stark voneinander.


Diese Deutung wurde auf den Seiten von www.graphologies.de erstellt.

Mittwoch, 4. Februar 2009

Froschkönig

Ich habe mir heute nicht nur den Frühling ins Haus geholt, sondern auch einen Prinzen.

Ob er wohl geküsst werden will????