Samstag, 14. Februar 2009

Handschriften

Da habe ich doch eben, auf Marlies Blog einen Test gefunden der Handschriften ausdeutet.
Obwohl ich noch kein Testgefunden habe, dessen Resultat meine Völlige Zustimmung findet, konnte ich es nicht lassen und musste es gleich ausprobieren.

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Elsbeth ist bestrebt, nach außen etwas darzustellen.

Elsbeth ist ein Gewohnheitsmensch.
Sie ist mit einer praktischen Intelligenz ausgestattet,
die ihr erlaubt, rationell zu arbeiten,
und zwar im Privat- wie auch im Berufsleben.
Für sie ist verbindliches Auftreten und Arbeiten selbstverständlich.

Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Sie ist lebhaft und kontaktfreudig.
Mit viel Verständnis für die Belange anderer.

Elsbeth ist ein sehr gefühlsbestimmter Mensch.
Oft werden Entscheidungen gefühlsmäßig gefällt, obwohl bei
rein rationeller Überlegung eine andere Entscheidung die richtige wäre.

Sie besitzt einen schöpferischen Schwung.
Originelle Ideen zu finden, fällt ihr leicht.

Elsbeth legt Wert auf eine Grunddistanz zu ihren Mitmenschen.
Auch gute Kollegen müssen nicht alles wissen.

Sie ist ein sehr humorvoller Mensch, bemüht sich, mit diesem Humor niemanden zu verletzen.

Elsbeth legt sehr viel Wert darauf, dass sie von der Umwelt ernst genommen wird.
Privat- und Berufsleben trennt sie sehr stark voneinander.


Diese Deutung wurde auf den Seiten von www.graphologies.de erstellt.

Keine Kommentare: