Montag, 23. Februar 2009

Herzklopfen

Ab und zu kaufe ich mir in der Apotheke diese kleinen Tüten Badesalz.
Eine Tüte reicht für ein Vollbad.
In der letzten Woche hatte ich ein Badesalz das leicht rosa war und wunderschön nach Rosen duftete.
Das wollte ich wieder haben und ging zur Apotheke.
Leider war das Rosen-Badesalz nicht mehr vorrätig, aber ein anderes lag da und sah sehr verlockend aus -
Es nannte sich "HERZKLOPFEN" mit wildem Mohn.
Wahrscheinlich etwas ähnliches nur anders duftend, sagte ich mir und nahm es mit nach Hause.
Ich schüttete es ins Badewasser und dieses färbte sich tief rot.
Erst überlegte ich, ob ich da überhaupt hineingehen soll, doch dann lockte mich der recht angenehmer Duft und ich versank langsam in die roten Fluten.
Aber ich konnte mich damit nicht wirklich anfreunden.
Dachte ich doch mit "Herzklopfen" an Krimis in denen Leichen mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Wanne liegen
und deren Blut das Wasser rot färbt. Es war genau diese Farbe.
Ich nehme mal an, dass die Filmemacher das gleiche Badesalz verwenden

1 Kommentar:

Strickwolke hat gesagt…

Klasse....
ich liebe Krimis.
Weiß nur nicht ob ich mich entspannen
könnte?
LG
Lucia