Sonntag, 22. Februar 2009

Rittersporn

Was tut man im Februar, wenn das Wetter schlecht bleibt?
Man versucht den Frühling sich ins Haus zu holen.
Also habe ich mir Papier, Farbe und Pinsel geholt und
mir ein paar Blumen in meiner Lieblingsfarben gemalt.

So sieht es dann auf meinem Tisch aus und dieser ist mir dann noch zu klein

Und das ist dann dabei herausgekommen.

Kommentare:

Julianna hat gesagt…

Schön hast du das gemalt.Richtig, da kommen Frühlingsgedanken auf. Und die kann man gut gebrauchen.

Eine schöne Woche wünsche ich dir, Julianna

ingrid hat gesagt…

Wunderbar, liebe Elsbeth,
ich bewundere alle, die malen können und diesen besonderen Blick haben.
Herzliche Grüße
Ingrid

Michaela hat gesagt…

Schoooen!!!!

Tinchen hat gesagt…

Oh, wie wunderschön! Du kannst echt gut malen! Ich habe mir - in einem Anfall von Zeichenwut :-) - vorige Woche das allererste Mal Aquarellfarben und einen Aquarellzeichenblock besorgt - hehe - soweit, so gut --- jetzt muss mich nur noch die Muse küssen :-)!

Aber Deinen Rittersporn finde ich total gelungen und ich werde mich jetzt auch einmal an meine Farbtöpfe wagen - vielleicht bekomme ich ja wenigstens ein kleines Schneeglöckchen hin (ich kann nicht wirklich malen, zeichne aber für mein Leben gern und finde alle meine kleinen Werke "überaus gelungen" (grins).

Welches Papier verwendest Du für Deine Aquarelle? Büttenpapier? Oder einfaches Aquarellpapier? Machst Du vorher eine Skizze? Oder werden das gleich sofort solche gelungenen Kunstwerke?!

Nun ja - auf jeden Fall: super schönes Bild!!!!! Gratulation!

Und liebe Grüße aus der Ferne,

Katrin