Samstag, 10. Oktober 2009

Wie haben sie das denn gemacht?

Von der Hochzeit meiner Tochter habe ich zwar viel Fotos, aber alle sind im Internet oder sonst irgendwie auf meinem Pc gespeichert.
Ich kann sie also nicht den alten Leuten an meinem Arbeitsplatz zeigen.
Da sie mich aber immer wieder danach gefragt haben, habe ich jetzt einige der Bilder auf einem USB-Stick geladen und diese dann zum entwickeln gebracht. So konnte ich heute ein paar Hochzeitsbilder vorweisen.
Alle sagten: Ah... und Oh... und was für eine schöne Braut und was für ein netter junger Mann.
Also, ihre Kinder... ganz die Mama (wobei sie den Papa nicht kennen)
Die Freundin meins jüngsten Sohnes sah mir, ihrer Meinung nach, besonders ähnlich. Zugegeben, sie ist ein hübsches Mädchen, aber nicht meine Tochter.
Vom Vater meines Schwiegersohns waren die Frauen total hingerissen (muss ich ihm erzählen)

Dann kam eine Dame bei mir vorbei, die sehr nett und etwas naiv ist und die uns täglich erzählt, was sie sich so im Fernsehen anschaut.
"Oh.. sie haben Bilder dabei. Darf ich die auch mal sehen?"
Ich gebe ihr einzeln die Bilder und erkläre ihr, wer alles auf den Fotos zu sehen ist.
Sie: "Ach?.. Sechs Kinder haben sie?... So viel?... Hätte ich nicht gedacht!
Wie haben sie das denn gemacht?"
Ich: "Ja... wie habe ich das gemacht?... Also, da schaltet man am besten erst einmal den Fernseher aus... und dann..."
Ich habe versucht ihr was von Blümchen und Bienchen zu erklären.
Erst als wir das wiehernde Lachen des Hausmeisters im Hintergrund hörten, merkte sie dass meine Erklärungsversuche vielleicht doch nicht so ernst gemeint waren.
Etwas erstaunt sagte sie: "Aber so habe ich das doch nicht gemeint!"
Es dauerte eine Weile bis sie schmunzeln konnte.
Ich glaube mein Humor wird doch langsam zu englisch.

Keine Kommentare: