Montag, 8. Februar 2010

Die Rose / The Rose












Aquarell, Gelschreiber
Die Rose

Ich hab den Traum der Rose belauscht,
der keusch vom kühlen Duft umsprüht
aus ihrer Blumenseele glüht;
ich hab ihn mit allen Sinnen belauscht
und mich berauscht.

Vom Sonnenstrahl hat sie geträumt,
der tags in ihren Adern gärt,
sie nachts mit Tau und Mondlicht nährt,
der wild für sie durchs Luftmeer schäumt,
damit sie träumt.

Gedicht von Richard Dehmel (1863-1920)

1 Kommentar:

Lilly hat gesagt…

Liebe Elsbeth,
ein schönes Gedicht,was wunderbar zu deine Blume passt

LG, Lilly