Sonntag, 4. Juli 2010

The Bloody Sunday Inquiry / Der Blutige Sonntag in Irland

Ich bin ein politisch interessierter Mensch, so wie es meiner Meinung nach alle Menschen sein sollten, aber ich gehe nicht mit meiner Meinung an die Öffentlichkeit. Hier ist jetzt aber etwas, dass mich nicht nur tief bewegt, sondern so aufregt, dass ich es einfach tun muss. Der Blutige Sonntag - Bloody Sunday von Nord Irland wurde untersucht. Die englische Königin hat sich entschuldigt und doch... man darf es nicht so hin nehmen. Die schockierende Wahrheit muss mehr an die Öffentlichkeit.
Es ist in Irland geschehen, in WestEuropa, mitten unter uns.

Report of the The Bloody Sunday Inquiry


Für alle, die dieses Dokument nicht verstehen, habe ich versucht zu recherchieren. Leider fand ich keine deutsche Übersetzung. Ich kann lediglich auf eine Seite bei Wikipedia hinweisen, die die Geschehnisse darstellt.
Zu beachten ist vor allem das Kapitel " die Opfer" wobei es laut Aussagen mehr waren als dreizehn.
Vor etwa einer Woche hat ARTE einen Bericht gebracht. Ich war schockiert. Da ist niemand Amok gelaufen. Da hat niemand durchgedreht. Es wurden gezielt Schüsse auf wehrlose abgegeben. Wie kann es Verteidigung sein, wenn die Opfer in den Rücken geschossen wurden? Man ging gegen Demonstranten vor mit der Absicht zu töten, was bis jetzt immer bestritten wurde.
Dieses Masacer hat den Konflikt in Nordirland noch aufgeheizt.

Wo steht, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden?
Wo steht, dass es Konsequenzen für sie hat?

--------------------------------------------------------------

Kommentare:

Stephanie hat gesagt…

liebe Elsbeth, gibt es den Bericht auch in Deutsch?

ich hoffe du genießt den Sommer und ganz liebe Grüße Stephanie

Meine Welt hat gesagt…

Ich habe ihn bisher nur in engl. Sprache gefunden, werde ihn aber suchen.