Sonntag, 8. August 2010

Nostalgie

Der Himmel ist grau und wolkenverhangen.
Ich sitze am Frühstückstisch, greife zur Fernbedienung.
Mal sehen ob etwas kommt, dass das Grau dieses Sonntags etwas vertreibt.Eine Sendung mit Peter Weck läuft. Es werde alte Schlager gesungen und Ausschnitte aus Filme gezeigt in denen die Schauspieler diesen bezaubernden österreichische-wienerischen Akzent sprechen. Schade, das so etwas nicht mehr produziert wird. Erinnerungen! Ich glaube ich werde alt. Wieder schaue ich aus dem Fenster. Ruhig und gerade fällt jetzt ein dichter Vorhang aus Wasser.
Er erinnert mich an den Salzburger Schnürlregen.
Ach ja... mal wieder nach Salzburg fahren.
Heute steht es ganz oben auf meiner "To Do Liste" Ich frage mich ob wohl jemand dieses Fernweh mit mir teilt, oder ob ich alleine so verrückt bin

Kommentare:

Heidegeist hat gesagt…

Richtung Süden komm ich mit. Aber ich glaub , hier oben im Norden haben wirzur Zeit besseres Wetter als im Süden Deutschlands. LG Inge

Novemberkind hat gesagt…

nein, dir geht es sicher nicht alleine so. gerade dieses verregnete wetter löst fernweh und auch sehnsucht aus... manchmal melancholie.
auch ich schaue mir bei solchen wetter gerne alte filme an, höre musik oder stöber in fotos aus vergangnen zeiten. dabei mache ich es mir dann ganz gemütlich, manchmal mit duftkerzen, etwas leckeres zu essen, kaffee und was mir sonst noch so einfällt.

lieben gruß zu dir. bina

Stephanie hat gesagt…

liebe Elsbeth,

reisen, auch in Gedanken und in der Seele macht so viel Spaß und frau braucht nicht mal die Koffer zu packen, was einen das Reisen ja manchmal verleiden könnte...

ganz liebe Grüße Stephanie

Elisha hat gesagt…

Nein, Du bist nicht alleine so verrückt, dieses Fernweh kenne ich auch...

Danke für Deine liebe Nachfrage, aber Zeitnot und Ferien hielten mich fern vom PC.

Liebe Grüße Elisha