Dienstag, 30. November 2010

Rueckflug ? Teil 2

Am Morgen sind wir dann wieder zum Flughafen gefahren. Der Taxifahrer berichtete uns schon, dass am Vortag der Aerport geschlossen war. Aber der Schnee hatte nachgelassen. Ab und zu kam sogar die Sonne raus und wir waren voller Hoffnung. Der Flug nach Italien wurde zuerst gestrichen. Nirgendwo ging es weiter. Wir beschlossen, dass Eliza umbucht nach Düsseldorf und von dort nach Venedig. So konnte sie auch, wenn es nicht weiter geht, bei mir Übernachten. Doch dann setzte der Schnee wieder ein. Bei meinem Flug, der Mittags gehen sollte stand bis 15 Uhr "Please Wait" ,dann wurde der Flughafen wieder dicht gemacht. Alle mussten sehen wo sie blieben. Edinbugh war zu, Aberdeen auch und nach Glasgow ging nicht einmal ein Zug. Wir beschlossen nach Aberdeen zurück zu fahren und hatten das Glück, dass dorthin noch Züge gingen.
Wir saßen also wieder im Zug. Diesesmal schön muckelig warm....dachten wir... bis er losfuhr. Dann fing die Heizung an zu blasen und zwar kalte Luft. Die feuchten Mäntel, die alle ausgezogen hatten, wurden wieder angezogen. Selbst der Typ mir schräg gegenüber mit der Glatze, der vorher nur in einem T-Shirt saß und seine Muskeln spielen ließ, wenn er nur eine Seite seiner Buches umblätterte, packte sich plötzlich warm ein. Warum können britische Züge nicht vernünftig geheizt werden?
Jetzt sitze ich wieder hier bei meiner Tochter und tippe auf ihren Laptop (das keine Umlaute besitzt). Den Rückflug habe ich storniert um nicht noch einmal nach Edinburgh zu müssen. Morgen fliege ich -soweit der Wettergott will- von Aberdeen nach London und dann Düsseldorf.
Gerade schaue ich aus dem Fenster. Es schneit noch immer und der Schneemann, den wir vor ein paar Tagen gebaut haben, hat eine noch größere, weiße Haube bekommen

Kommentare:

Zachia hat gesagt…

Oh weia! ich wünsche dir eine gute Heimreise im zweiten Anlauf!

Sunsy hat gesagt…

Ach Herrje... na das ist aber ärgerlich! Der Winter ist aber auch früh dies Jahr.

Gut, dass ich jetzt nicht drüben bin. Das könnte ich ja an Zeit nie aufholen!

Liebe mitfühlende Grüße - Sunsy

TarasWelt hat gesagt…

Das ist ja eine Odysee. Gut, dass du nicht dringend nach Hause mußt und bei deinen Kindern sein kannst.

Liebe Grüße
Chrissi

Janine hat gesagt…

Ach du liebes bischen, was für eine Reise.
Da wünsch ich dir, das die nächsten Tage angenehmer werden.
lG
Janine

frierefritz hat gesagt…

Wünsche dir eine gute Heimreise und besinnliche Adventszeit. Vielleicht magst du mal auf unserem selbstgestalteten Adventkalender reinschauen?
http://die-schreibfedern.de/
Liebe Grüße
Ute

Sefarina hat gesagt…

Igitt, ich bin vor einigen Jahren in einen Sturm geraten, der auch den kompletten Verkehr stillgelegt hat, aber das ging nur über einen Tag so und war schon schlimm genug. Ich hoffe, das Wetter wird wieder besser und du hast dann eine sichere und bequeme Heimreise.

Lilly hat gesagt…

Liebe Elsbeth,

Na das hört sich ja gar nicht gut an.
Hoffentlch beruhigt sich das Wetter bald und dann kannst wieder Heim fliegen.

Mach in der Zwischenzeit das Beste aus der Situation.

LG, Lilly