Dienstag, 9. November 2010

Unwort des Tages

Während ich auch sonst dafür plädiere möglichst die Landessprache zu sprechen - in England spreche ich englisch und in Deutschland  deutsch - und ich überhaupt nichts vom mixen beider Sprachen halte, habe ich heute  etwas gehört, dass mir die Lachtränen in die Augen trieb.

Kennt ihr den Ausdruck " Liebestechnischer Multitasker"?

So bezeichnete der Moderator des RTL Nachtjournals heute Jörg Kachelmann, der angeblich 14 Frauen gleichzeitig gehabt haben soll.
Mir viel fast das Strickzeug aus der Hand. Nicht wegen der Frauen, sondern wegen des "modernen" Ausdrucks des sexuellen Doppellebens ( Vierzehnfachlebens) und - des Betruges
Ab und zu kann DENGLISCH selbst bei so traurigen Anlässen erheiternd sein.

Kommentare:

Zachia hat gesagt…

aha...wäre es eine Frau mir 14 Liebhabern würde mensch das bestimmt nicht so hip und cool formulieren....

Stephanie hat gesagt…

... da hast recht liebe Elsbeth, das ist zum Lachen und irgendwie auch zum "Heulen" - ich bin immer erstaunt wie leicht bei so einer Berichterstattung das Wort Liebe eingefügt wird... verbunden mit Technik hört sich das nochmal absurder an ;0) allerbeste Grüße
Stephanie

Janine hat gesagt…

Hallo Elsbeth,
ich hoffe es geht dir gut, ich war ja ziemlich lange weg, aber genieße es nun eure Posts zu lesen.
Das Unwort des Tages
ist wirklich zum schießen.
Deine Spanschachteln ,gefallen mir gut.Das sind schöne Geschenke für Weihnachten.
Also bis dann, alles Liebe
Janine