Sonntag, 31. Juli 2011

Gerahmt / Framed

Hier habe ich das Bild "Der Zaun" gerahmt, so das man den Unterschied erkennen kann. Es sieht so viel anders aus, als wenn man nur das Blatt in der Hand hält. Auf diesem Bild sind die Farben auch besser zu erkennen.
Here I have framed the picture "The fence" so that you can see the difference. It looks so much different than if, they only hold the sheets in your hand. In this picture, the colors can be seen even better.

Samstag, 30. Juli 2011

Aquarell auf Bütten  24 x 32 cm

Freitag, 29. Juli 2011

Die Mücke / The Midge

Es ist Ferienzeit und da gibt es viel Arbeit. Ferienvertretung am Arbeitsplatz sorgt für eine doppelte Belastung und dann bleibt sehr wenig Zeit für Hobbys.
Jedoch eine kleine Skizze ist immer möglich.
It's holiday time and there are a lot of work. Holiday cover at the workplace creates a double burden, and then there is very little time for hobbies.
However, a small sketch is always possible.

Sonntag, 24. Juli 2011

Das rendez-vous

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag
I wish you a wonderful Sunday

Freitag, 22. Juli 2011

Unruhige Woche / A turbulent week

Ach... in letzter Zeit bin ich zu gar nichts gekommen. Weder zum schreiben, noch zum malen. Es war zu viel los, dabei habe ich so viel im Kopf das ich Zeichen möchte.
Samstag habe ich mich mit einer Schulfreundin getroffen und wir haben zusammen einen wunderschönen Tag verbracht. Sonntag war ebenfalls Besuch da und ab Montag hatte ich meinen Sohn Martin bei mir. Er wohnt zwar auch in der selben Stadt, aber ich wollte ihn nicht gernealleine lassen und er wollte nicht alleine bleiben.
Er hatte einen Arbeitsunfall und hat sich eine Hand gebrochen. Erst klappte es trotz Gips noch ganz gut, aber dann fingen die Schmerzen an und die Tabletten die er dagegen bekam, vertrug er nicht. Es ging ihm wirklich gar nicht gut.
Erst seit gestern geht es besser und heute ist er wieder zurück in seine Wohnung. Ich habe also mein Reich wieder für mich alleine und sobald ich etwas innere Ruhe finde, hole ich Papier und Farben hervor.

Oh ... the last time I could do  nothing. Neither write, nor paint. It was too much going on. But I have so much on my mind wat I want to paint.
Saturday I met a school friend and we spent a wonderful day together. Sunday I had also visiters, and since Monday I had my son Martin with me. Although he lives in the same city, but I would not let him alone and he would not like to stay alone.
He had a work accident and broke a hand. The first time it went, in spite of plaster, still quite good, but then came the pain and the pills that he got, he could not endure. He felt really bad.
Only since yesterday he is doing better and now he is back to his apartment. So I have my kingdom
only for me and once I find some inner peace, I will take out paper and colors.

Donnerstag, 14. Juli 2011

Winged Beetles

Dieses bezauberde Motiv habe ich in dem Buch "The Creative License" von Danny Gregory gefunden

Dienstag, 12. Juli 2011

Zitronenbaum / Lemon Tree

Heute habe ich wieder meine Wasserfarben hervorgeholt. Damit fühle ich mich wesentlich sicherer. Das Bild ist nur 20,3  x 12,7 cm groß.  Ich liebe es mit ganz feinen Pinseln in winzige Details zu gehen
Today I have brought out my watercolors. So I feel much safer. The picture is just 8 x 5 in. I love it with a very fine brush to paint tiny details

Montag, 11. Juli 2011

Jetzt habe ich mich nach der langen Pause sogar an Acryl herangewagt.
Es soll ein Motiv in Italien darstellen. Der Berg im Hintergrund war die Herausforderung.
Ich merke jedoch, dass ich in Acrylmalerei nicht viel Erfahrung habe und schnell ungeduldig werde, wenn es nicht so wird wie ich es mir vorgenommen habe.
Now I have paintet, after a long brake, a acrylic painting.
It is intended to represent a motiv in Italy. The mountain in the background was the challenge.
However, I notice that I have not much experience in acrylic painting and that I ´m quickly impatient, if it not tuns out like I want.

Donnerstag, 7. Juli 2011

Mein Skizzenbuch / My sketchbook

Endlich habe ich wieder angefangen zu malen. Ich habe das, was Buchautoren " Die Angst vor dem leeren Blatt" nennen. Immer wenn ich pausiert habe, brauche ich eine Weile um wieder neu beginnen zu können.
Jetzt habe ich mit einer einfache Zeichnung in mein Skizzenbuch begonnen und ich denke, dass das Eis gebrochen ist. 

Der Fliegenpilz
wächst meist in lichten Wäldern. Der Standort sind, junge Birke, Kiefern und Pinien. Er gilt als Glückssymbol, ist aber hoch giftig. 
The fly mushroom
usually grows in open woods. The site is young birch, pine. He is regarded as a lucky charm, but is highly toxic

Finally I've started painting again. I have this, what's authors call "The fear of the blank sheet". Whenever I take a break, I need some time to start over again.
Now I've started with a simple drawing in my sketchbook and I think that the ice has been broken.




Sonntag, 3. Juli 2011

Life is good

brick a brack on Garda Lake
Welch ein Unterschied. Erst der Gardasee und 35 Grad im Schatten, aber erfrischende Bergluft und immer irgendwo Schatten um auszuruhen. Als ich wieder nach Hause kam, traf mich der Temperaturschock. Nur 18 Grad und regnerisch. Dann kletterte das Thermometer wieder auf 25-30 bis 34 Grad. Aber feucht warm, kaum auszuhalten und über Nacht wieder der Absturz auf 12 Grad. Welch ein Sommer! Okay... für mich muss es eh nicht so heiß sein - wenigstens nicht auf längere Zeit. Ich habe zu lange auf den Britischen Inseln gelebt und liebe das gemäßigte Klima. Davon kann hier aber auch keine Rede sein. Eben habe ich die Heizung eingeschaltet. Nur zum aufwärmen!
Trotzdem, irgendwie kann ich auch dem die gute Seite abgewinnen. Das Wetter ist perfekt um es sich gemütlich zu machen. Ich schaue mir wieder eines meiner geliebten Hercule Poirot DVD´s an und handarbeite. Das Leben ist schön!
What a difference. First, the Garda Lake and 35 degrees in shade. But refreshing mountain air and always somewhere shade to rest. When I came home there was a temperature shock. Only 18 degrees and rainy. Then the thermometer climbed up to 25-30 to 34 degrees. But hot and humid, unbearable and dropt again overnight to 12 degrees only. What a summer! Okay ... for me, it must not be-at least so hot for a long time. I have lived too long in the British Isles and I love the temperate climate. There can be no question here. I've just turned to day on the heater. Just to warm up!
But somehow I can also find the good side. It´s the perfect weather for make me comfortable. I watch again my beloved Hercule Poirot DVD's and mad handcraft work. Life is good!