Montag, 11. Juli 2011

Jetzt habe ich mich nach der langen Pause sogar an Acryl herangewagt.
Es soll ein Motiv in Italien darstellen. Der Berg im Hintergrund war die Herausforderung.
Ich merke jedoch, dass ich in Acrylmalerei nicht viel Erfahrung habe und schnell ungeduldig werde, wenn es nicht so wird wie ich es mir vorgenommen habe.
Now I have paintet, after a long brake, a acrylic painting.
It is intended to represent a motiv in Italy. The mountain in the background was the challenge.
However, I notice that I have not much experience in acrylic painting and that I ´m quickly impatient, if it not tuns out like I want.

Kommentare:

Pat hat gesagt…

Persevere, Elsbeth. Rome wasn't built in a day. Acrylics can be hard at first, but the end result will be worth the time you take xx

Frierefritz hat gesagt…

Schwer, da hast du recht. Mit Perspektive, bzw. dem Darstellen von Tiefe habe ich auch Probleme. Daher werden es bei mir oft "farbliche Gestaltungen". Deine Farben sind sehr schön, grade die grüne Vielfalt finde ich schwer.
LG Ute

Meine Welt hat gesagt…

Dear Pat
Thank you that you give me so much courage. Of course I'll try it now and then, but now I go once again back to water colors xx

Meine Welt hat gesagt…

Liebe Ute,
ich kämpfe auch mit den Farben. Sie kleben dicker am Pinsel als es Wasserfarben tun und ich liebe die kleinen, feinen Striche. Es macht mich total nervös wenn ich es nicht so handhaben kann, wie ich es möchte.
Das Malen ansich ist total anders.
Liebe Grüße
Elsbeth