Sonntag, 23. Oktober 2011

Alles ist gut / Everything is fine

Nachdem ich in Schottland gelandet bin und mich alle Menschen an zulächeln schienen, konnte ich endlich mein Enkelkind Andrew in die Arme nehmen. Es war eine etwas anstrengende aber glückliche Zeit. Der Kleine muss ja noch Nachts versorgt werden und so wechselte ich mich mit meiner Tochter und meinem Schwiegersohn ab, damit jeder auch mal ausschlafen konnte. Es war wunderschön wieder für so ein kleines Menschenkind sorgen zu dürfen.
 Ich durfte ihn auch zum erstenmal richtig baden. Wir beide haben es genossen.
After I landed in Scotland, and all people seemed to smile at me, I was finally able to take my grandson Andrew's in my arms. It was a little stressful but happy week. The little one must still be fed at night, so I exchange time with my daughter and my son in-law off, so that everyone could sleep well. It was wonderful to be able to provide again a small human child. I also was allowed to bathe him for the first time properly. We both enjoyed it.
Jetzt bin ich wieder zu hause und natürlich gibt es eine lange Einkaufliste die ich abarbeiten will. Ich habe jetzt einen Oma-Job
I am now  to returnt home, and of course there is a long shopping list that I work off. Now I have a grandma Job

Montag, 10. Oktober 2011

Tulpenvase / Tulip vase

Ich mag diese Art Malerei, wo man nur Ausschnitte sieht und nicht das Große Ganze. Nur ein Stück Fenster mit der Vase und den Tulpen. Nur die Ecke eines Hauses, nur ein Gegenstand an eine Mauer gelehnt usw. Dieses Bild hier nahm ich mir vor lange Zeit schon vor zu malen.



I like this kind of painting where you see only excerpts and not the big picture. Only one piece window with a vase and tulips. Only the corner of a house, only one object leaning against a wall, etc.
This picture here, I wanted to paint for a long time.