Sonntag, 15. April 2012

In den letzten Tagen zeigt der Frühling uns ein wenig die kalte Schulter. Es grünt, aber 7 Grad lassen nicht gerade warme Gefühle aufkommen. Ich sticke an einem Bild für meine Tochter, häkle ein wenig und Handarbeite. Aber sonst schlage ich mich mit profanen Alltäglichkeiten herum und während ich hier sitze - mit Blick aus dem Fenster - sehe ich meine Bund- und Farbstifte auf der Fensterbank stehen, die mir zu zurufen scheinen: nimm uns und male! Aber im Moment fehlt die Inspiration.
Meine Tochter ist mit meinem Enkelkind längst abgereist. Sie haben das schöne Wetter mitgenommen. Ich liege etwas im Klintsch mit meinem Vermieter, der zu glauben scheint, dass Frauen ihn nur verstehen wenn er brüllt. Mein Sohn in Dublin ist nicht so ganz gesund und auch in anderer Weise hat der Alltag mich im Griff.
Ich möchte dem allen entfliehen... in die Ferne schweifen... in ein Land ziehen, in dem ich mich um nichts kümmern muss... wo die Sonne scheint ...die Vögel singen... und ich male... und male... und male...

Kommentare:

Faraday hat gesagt…

...ich wünsch dir, das du ein solches Ländchen findest. Sagst du mir Bescheid, wenn du den Weg dorthin gefunden hast? Da könnte ich auch gerade gut hin umziehen.
Hey, ist das nicht bei dir so, dass die Bunt- und Farbstifte es irgendwann geschafft haben...dich zu überreden...das dann die Inspiration da ist? Davon künden zumindest deine schönen Bilder.

Ich wünsch dir einen schönen Sonntag

Faraday

Meine Welt hat gesagt…

Wenn ich das Ländchen gefunden habe verrate ich es dir und wir könne gemeinsam hinfliegen. Aber pst... damit es nicht zu voll wird ;-)
LG
Elsbeth

Janine hat gesagt…

Ich hoffe die dunklen Wolken verziehen sich bald und machen einer strahlenden Sonne Platz
In meinem Himmel sind sie auch dunkel zu sehen.
Malen hilft auf jeden Fall.
Kunst heilt!
Liebe Grüße
Janine

Birgit hat gesagt…

Hey, wenn es so ein Land gibt, möchte ich auch noch mit.
Vielleicht ein kleines Häuschen in Irland an der Westküste, ein Bollerofen, Schafe, Spinnrad, das würde mir gefallen.
Einen Briefkasten nur für erfreuliche Briefe und Päckchen.
Ganz liebe Grüße
Birgit

Meine Welt hat gesagt…

Hallo Birgit.
Da weiß ich schon ein nettes Plätzchen in Irland. Bollerofen gibt es nicht, aber einen Kamin.
LG
Elsbeth

Meine Welt hat gesagt…

Hallo Janine.
Auch dir wünsche ich viel Sonnenschein - besonders im Herzen.
LG
Elsbeth