Montag, 10. September 2012

Aufräumen / clean up

Die lähmende Hitze des Sommers ist den angenehmeren Herbsttemperaturen gewichen. Der Tatendrang wächst wieder. Ich räume meinen Schreibtischschubladen auf, auf der Suche nach etwas das ich gut verwahrt irgendwohin gelegt habe, damit es mir nicht verloren geht. Ist es Ironie des Schicksals dass ich es nicht wiederfinde, oder meine Schusselichkeit? Ich glaube eher zweites.
Meine Gedanken drehen sich im Kreis und ich möchte malen. Aber was? Ich brauche ein Motiv und sei es noch so unscheinbar, dass mir sagt: "Mal mich. Du hast mich schon immer malen wollen. Ich weiche nicht bis du´s getan hast."
Bis jetzt ist es mir aber nicht begegnet. Stattdessen habe ich beim Aufräumen eine alte Zeichnung von einer Wassermühle gefunden. Es war mehr eine Skizze...schnell gekritzelt.
Erstaunlich was einem beim aufräumen alles so in die Finger fällt.
The numbing heat of summer has given way a pleasant Autumn temperatur. The joy of actions is growing again. I clean up my desk drawers in search for something that I have put somewhere to kept well, but I can not find now. Is it ironic that I did not found it, or is it my sloppiness? I rather think the second. My thoughts turn in a circle and I want to paint. But what? I need a theme - no matter how insignificant - that tells me: "Draw me. You always want to paint me. I will not go out of your mind until you did it."
So far I have not found it yet. Instead, I found, while cleaning up, an old drawing of a water mill. It was more of a sketch ... quickly scribbled. Its amazing what I find when I clean up

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Bei uns ist es immer noch zzzuuuu warm....ppffff...da bleien die meisten Aktivitäten auf der Liege...
LG Rosi

Pat hat gesagt…

Perhaps Elsbeth, the sketch is saying, "make a big painting out of me!"