Mittwoch, 24. Februar 2016

Ruhiger Alltag

Im Februar ist es nicht so einfach ein  Tagebuch zu schreiben. Es passiert nicht viel.
Die Tage verlaufe gleichmäßig. Gleichmäßig grau ist der Himmel, gleichmäßig grau die Ereignisse, wenn man den Fernseher einschaltet.
Ab  und zu versuche ich Farbe in meinen Alltag zu bringen.
Wenn der Regen nachlässt, verlasse ich die Wohnung um etwas Vitamin D zu tanken.
An einer Bushaltestelle sitzt diese Figur. Ich frage mich, ob die alte Dame auf den nächsten Bus wartet, oder auf einen Termin bei dem Zahnarzt, der in dem Haus hinter ihr seine Praxis hat.  
Motive die mich zum malen inspirieren finde ich nicht.
Winterliches möchte ich jetzt nicht mehr. Ein beliebtes Thema sind  Schneeglöckchen die jetzt überall blühen. Aber schon wieder Schneeglöckchen? Ach nein...
Doch ich habe ein Aquarell gefunden, dass ich vor zwei Jahren gemalt habe. 
Abends stricke ich Babyjäckchen für das erwartete Enkelkind. 

 Wie man unschwer an den Farben erkennen kann, wir es ein Mädchen.
Der Name wird noch nicht verraten - auch mir nicht.
Liebe Grüße
Elsbeth

Kommentare:

Marle hat gesagt…

Liebe Elsbeth,
und da ist er schon, der Farbklecks, der das Grau dieser Tage unterbricht. Egal auf wen die alte Dame wartet, sie bringt einen zum schmunzeln - das ist doch schön. Dein Aquarell ist Dir gut gelungen und die Babyjäckchen werden hübsch.
Liebe Grüße
Marle

Monika Ventura (etna2000) hat gesagt…

Ich finde die alte Dame auf dem Kasten richtig schön, eine tolle Idee...... Ein Hoch auf alle die Fantasie haben, um den grauen Alltag ein wenig bunter zu machen.
Sieht sehr schön aus das fertige Jäckchen, und das neue Teil hat eine interessante Form.

Baci, Monika

Sadie´sGedankenfülle hat gesagt…

Hallo Elsbeth
ja es ist eine ruhige Zeit, ich sehne
mich schon sehr nach dem Frühling.
Die alte Dame ist super, ein Farbkleks in
dieser düsteren Zeit.
Ach du bekommst eine Enkelin - wie schön, ich bin
seit 2 Jahren Oma auch von einem Mädchen und sehr
glücklich.
LG Sadie

Tricia Danby hat gesagt…

Mir fällt so einiges zum Malen ein :)
Das Wetter nervt mich und ich wünsche mir auch ein wenig mehr Frühling! Kann es kaum erwarten.