Freitag, 12. Oktober 2018

Schon Weihnachten im Kopf

Mein Besuch ist abgereist. Die Aufräumarbeit der Renovierung ist (fast) fertig. Es wird ruhig im zweiten Stock.
Ich habe einwenig die die Grippe. Das zwingt mich auszuruhen und trotzdem bin ich in Gedanken schon bei den Weihnachtsvorbereitungen.
Das Malen steht ein bisschen hinten an. Dabei habe ich so viele Motive im Kopf, die ich alle irgendwann festhalten möchte. Ich  vermisse es zu malen. Sobald ich wieder fit bin, werde ich damit  anfangen. 
Der Eifelturm aus meiner Serie "Dundelion Art" erinnert an den langen heißen Sommer.
Gestrickt wird für den Winter. 

 Ein Jacke für die kleine Sophia. Diese kommt mit in das Weihnachtspaket das ich nach England zu meiner Tochter M. schicken werde. 

Für klein Andrew - der schon nicht mehr so klein ist- ist auch noch etwas in Arbeit. 


Für mein jüngstes Enkelkind, Peter, das Kind meinerTochter S., wird etwas gekauft, was die Mama vielleicht als notwendig erachtet.
Manchmal wunder ich mich, wieviel ich zu tun habe, obwohl ich doch alleine lebe.
Bis zum nächstenmal. Liebe Grüße aus dem Zweiten Stock

Keine Kommentare: